deutsch   русский   english
+49 (0) 7221 970890 Sophienstraße 30, 76530,
Baden-Baden, Deutschland

historischer Wettbewerb zum Thema "Die Juwelier-Kunst von C. Fabergé und ihr Einfluss auf die Entwicklung der europäischen Gold- und Silberschmiedekunst"

Unter direkter Beteiligung des Fabergé Museums Baden-Baden wurde ein europaweiter Wettbewerb unter Jugendlichen und Studenten organisiert zum Thema „Historische Arbeiten der Fabergé Kunst und ihr Einfluss auf die Entwicklung der europäischen Schmuck-Kultur". Erste Qualifikationsrunden fanden im Herbst 2012 in Berliner Humboldt Universität statt. Die sich für die Endrunde qualifizierten sieben Teilnehmer trafen sich zum Finale am 15. Dezember 2012 in unserem Museum in Baden-Baden.

Die jugendlichen Teilnehmer des Wettbewerbes haben schriftlich und mit Vorträgen zum Thema Fabergé Kunst referiert. Die internationalen Bewerber wiesen ausgezeichnete Kenntnisse in Kunstgeschichte,  der Biographien der Fabergé-Meister, des Fabergé Unternehmens und der angewandten Techniken auf.  Die Jugendlichen und Studenten aus Russland, Deutschland, Frankreich, den USA und Israel haben erneut bestätigt, dass der Name Fabergé nicht vergessen ist,  dass er nicht im historischen Sog verloren gegangen ist. Die werdenden Kunsthistoriker schätzen das russische Genie Fabergé als Begründer seines eigenen künstlerischen Stils und als einen Mann, der weltweit einen unauslöschlichen Eindruck in der Entwicklung der Schmuckwelt hinterlassen hat.

Wir danken den Teilnehmern und gratulieren dem Gewinner des ersten Preises und der Goldmedaille, dem Russen Anton Ivanov aus Moskau. Wir wünschen allen Teilnehmern weiterhin viel Erfolg und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

2013-06-24
Impressum © 2008-2017 Fabergé Museum GmbH
Developed by IT.Bereg