deutsch   русский   english
+49 (0) 7221 970890 Sophienstraße 30, 76530,
Baden-Baden, Deutschland

Sammlung

Einige unserer Ausstellungsstücke

Zwei großfürstliche Petschaften

Zwei großfürstliche Petschaften

Zwei Petschaften der Großfürsten in Form von Napoleon III. und Imperatorin Eugenie

Topas

Hohe 11 und 11,5 cm

Fa. Fabergé, Werkstatt M. Perchin. St. Petersburg, Russland,  Ende 19 Jh.

 

 

Zigarettenetui von Georg I.

Zigarettenetui von Georg I.

Zigarettenetui aus dem Besitz König George I.

Gold, Vergoldung, Silber, Diamant, Guilloche-Emaille.

Fa. Fabergé, Moskau, Russland, 1899-1908

George I. wurde in 1845 in Kopenhagen, Dänemark, in der Familie des dänischen Königs Christian IX. als Prinz Wilhelm von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg/Dänemark geboren. Nach einer Militärausbildung in der dänischen Marine wurde er 1863 als König von Griechenland ernannt. Schon zu diesem Zeitpunkt baute er eine tiefe Beziehung zu Russland auf. Der Russische Zar Alexander II. verlieh ihm zu seiner Berufung den Orden des Heiligen Andreas des Erstberufenen, eine der höchsten Russischen Staatsauszeichnungen. Ein weiterer Punkt ist die Heirat Königs Georg I. mit der russischen Großfürstin Olga Konstantinovna, Cousine des Zaren Alexander II. im Jahre 1867. Seine drei Kinder heiraten später ebenso Mitglieder russischer Zarenfamilie. Nicht umsost war Georg I. passionierter Sammler russischer Kunst und einer der besten westeuropäischen Kunden von Carl Fabergé.

Impressum © 2008-2017 Fabergé Museum GmbH
Developed by IT.Bereg